Dr. med. Iris Klapproth

Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Psychoonkologie


Beruflicher Werdegang:

1980 – 1986  Studium der Humanmedizin an den Universitäten München und Heidelberg

1986     Approbation

1986     Promotion an der LMU München

1988 – 1999  Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Esslingen

1998     Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

2000      Ambulante Tätigkeit in eigener Praxis

Kooperationspartner: Kinderwunschzentrum Esslingen 

Gynäkologische PG Drs. Klapproth/Hüfner/Häberle

2003     Zusatzbezeichnung Ernährungsmedizin (BÄK)

2004     Weiterbildungstätigkeit für Psychoonkologie (im DMP Brustkrebs)

2006 – 2008  Postgraduiertenstudium an der FH Neu-Um

2008     Master of Business Administration (MBA)

2008     Mitglied im Vorstand der Roland-Ernst-Stiftung für Gesundheitswesen

2009     Gründung der Praxisgemeinschaft mit Dr. Ute Richter

Kooperationspartner: Onkologisches Zentrum am Klinikum Esslingen,

               Onkologischer Schwerpunkt im Landkreis Esslingen

2011     Mitglied im ärztlichen Beirat der TEB (Tumore und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse) e.V.,

Selbsthilfe

2011     Lehrtherapeutin an der Christophsbad-Akademie für Psychosomatische Medizin 

und Psychotherapie (C-APP)

 

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften:

Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und ärztliche Psychotherapie (DGPM)
Deutsche Arbeitsgemeinschaft für psychosoziale Onkologie (DAPO)
Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM)

 

Arbeitsschwerpunkte:

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie als grundlegender Ansatz der therapeutischen Arbeit
Begleitung von Patienten im Rahmen der Psychoonkologie
Frauen oder Paare mit unerfülltem Kinderwunsch
Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen
Arbeit als Lehrtherapeutin in der Ausbildung von ärztlichen und psychologischen Psychotherapeuten